Antanzen mal ganz harmlos

Antanzen

Formen des Antanzen- Harmlose Formen

Es gibt verschiedene Formen des Antanzens. Du solltest Dir klar darüber werden, was Dein Ziel ist. Auch solltest Du Dir sehr genau überlegen, was wohl das Ziel Deine Tanzpartners ist. Nur wenn die beiden Interessen formuliert sind und übereinstimmen, ist sichergestellt, dass es gut läuft.

Antanzen als Intermezzo zwischen Anschauen und Ansprechen

Dies ist die häufigste Form, warum in Diskos zusammen getanzt wird. Durch tanzen kann einfach der Kontakt hergestellt werden, man ist schon mal in der Nähe und die Barriere zum Gegenüber ist gebrochen. Man tanzt einige Zeit miteinander. Dann geht man eine Cola (Orangina, Sinalco e.t.c.) trinken. Wer mit diesem Ziel tanzt, tanzt in der Regel nicht länger als 15 min zusammen.

Die Tanzerei sollte harmlos bleiben, also geht nicht zu dicht aneinander heran. Ihr könnt Euch schon während des Tanzens unterhalten. Je nachdem, ob der oder die Ausgewählte hält, was er oder sie versprochen hat, kann man dann die Telefonnummer tauschen oder sich jemanden anderes suchen.

Tanzen als Kunst

Für einige steht vor allem die Bewegungsfreude beim Tanzen im Vordergrund.. Du solltest Dich beim Antanzen etwas reinhängen. Du musst damit rechnen, dass es etwas anstrengender wird. Zehn Minuten in die Knie zu gehen um irgendwelche wilden Dinge zu machen, kann sehr kräftezehrend sein. Wenn Du das Gefühl hast, Dein Gegenüber ist vor allen aus tänzerischen Gründen daran interessiert mit Dir zu tanzen, hast Du hoffentlich etwas Bewegungstalent. Sonst wirst Du schnell links liegen gelassen. Wenn Du schon einen Hip Hop Tanzkurs gemacht hast, hast Du gute Karten. Du solltest nicht grabschig werden, das ist eine andere Kategorie des Antanzens. Eine Abstimmung der Tanzenden ist wichtig, nur so kommt ein gut abgestimmtes Bild zustande und darauf kommt es an.

Weiter: Formen des Antanzens- heiß
© Text und Bilder: Flirtcocktail 2007-2012
Impressum