Dessous Möglichkeiten

Dessous- eine andere Perspektive Teil 1: Farben

Ganz klar, die Wäsche die du trägst, muss dir gefallen. Schließlich sind Dessous so etwas wie deine zweite Haut. Manchmal ist es aber auch interessant, zu erfahren, wie etwas auf andere wirkt. Nach fast jedem Kauf eines Kleidungsstück werden Freundinnen und Freunde nach dem Gefallen gefragt. Auch wenn es hier schon schwer ist, ehrliche Antworten zu erhalten, bei Dessous ist es noch einmal deutlich schwerer. Zum einen gibt es weniger Menschen die man befragen kann, zum anderen ist es noch schwerer ehrliche Meinungen zu bekommen. Wir wollen dir helfen, wobei das nicht leicht ist. Ein persönliches Feedback muss individuell sein. Trotzdem der Versuch, einige Grundlegende Dinge zusammenzutragen. Damit es auch wirklich ehrlich und nicht so diplomatisch war, haben wir Francois D. befragt. Dieser Mann sagt was er denkt und kennt sich mit Fashion, Männergeschmack und auch ein wenig mit Frauen aus. Hier die Ergebnisse des ausführlichen Gesprächs zusammengefasst: Farbe- welche Farbe kommt bei Dessous gut an Fangen wir an die Farben und ihre Wirkung bei Dessous zu reden.

Schwarze- der Klassiker

Die Farbe schlechthin für Dessous. Der Farbe wirkt einfach elegant, sexy und macht unwiederstehlich. Sie bildet einen guten Kontrast zur Haut und die unbunte Farbe führt dazu, dass die Blicke sich auf die Formen der Frau konzentrieren, die schwarze Dessous trägt und keine Ablenkung durch das Dessous selbst erfolgt. Das heißt aber nicht, dass schwarze Dessous nackt machen, ganz im Gegenteil. Durch geschickte Schnitte und Auswahl der Teile können geschickt Körperpartien geformt werden, in den Mittelpunkt gerückt werden oder auch kaschiert werden.

Weiß- schön für jeden Tag

Weiß ist das andere extrem in Farbspektrum und ähnlich wirkungsvoll. Damit keine Missverständnisse aufkommen, wir reden hier von richtig strahlenden Weiß. Viele Denken bei Weiß nur an Hochzeitswäsche. Das ist schade. Denn auch an anderen Tagen ist dies eine sehr schöne Farbe für Dessous. Grade auf gebräunter Haut ergeben sich sehr gute Kontraste, auch helle Haut ist meistens noch deutlich von dem strahlenden Weiß zu unterschieden.

Rot- sinnliche Offensive

Ein kräftiges Rot wirkt bei Dessous sinnlich bis teuflich, auf jeden Fall sehr intensiv. Hat die Trägerin schon viele Dessous in den klassischen Farben, bringt ein rotes Dessous Spannung und Abwechslung. Nur auf Rot zu setzen wäre aber vielleicht etwas zu aggressiv.

Dunkles Blau, kräftige Farben- Variieren

Sehr schöne Farben für Dessous die einen edlen Eindruck vermitteln sind Bordeaux-Rot, Royal-Blau oder Nachtblau. Diese Farben bilden einen intensiven Kontrast zur Haut bei hellheutigen Menschen. Dessous in diesen Farben sind eine gute Ergänzung zu schon vorhanden Dessous in den klassischen Farben. Oder auch für Frauen, die sich nicht an schwarz heran trauen, einige haben doch Respekt vor diesem unglaublich erotischen Schwarz (dabei ist es doch nur eine Farbe!), hier bieten dunkle Farbtöne eine Ausweichmöglichkeit.

Grelle Farben

Gerne grelle Farben, wenn es zum Typ passt. Grade auf gut gebräunter Haut kommen grelle Farben sehr gut an. Grelle Farben wirken sportlich und frech. Die Oberbekleidung und der Typ insgesamt sollte zu diesem Style passen.

Zarte Pastelltöne, zarte Farben:

Pastelltöne und Farben wie Lichblau sind bei Dessous schön, sie wirken häufig etwas verspielt. Ist das Ziel niedlich und verspielt zu wirken, ist diese Farbe das Richtige.

Soweit der erste Teil des Gesprächs. Um zu erfahren, was Francois D. noch zu sagen hat, schaut bald wieder hier vorbei.

Dessous Selektion: Ein kleiner Einkausbummel Dessous Verschenken: Tipps Weiter: Dessous verschenken: Tipps
© Text und Bilder: Flirtcocktail 2007-2012
Impressum