Flirtindividuell

Warum machen Stiefel Frauen so sexy?
Einem Phänomen auf der Spur

Anonyme Frage

Frage:

Eine anonyme Anfrage war für uns der Anlass Anita auf ein ganz zentrales Problem anzusetzen- Warum machen Stiefel Frauen so sexy?

Antwort:

minikleid und stiefel
[Bild vergrössern]

Stiefel gehören zweifelsohne zu den Kleidungsstücken einer Frau, die den größten Sex-Appeal haben und fast immer Männer den Kopf zu verdrehen. Doch warum finden Männer Stiefel so sexy? Meine Recherche ergab, dass es hierfür vielfältige Gründe gibt. Die Schlageworte aus den Erklärungsansätzen: Konvention, Betonung wichtiger Körperpartien, Macht, Luxus, Dekadenz und Fantasie.

Auch zum Minirock passen Stiefel super
[Bild vergrössern]

Konvention:
Stiefel sind sexy, deshalb finden Männer Stiefel sexy. Stiefel haben einfach den Ruf erotisch zu sein, die größten Sexsymbole tragen Stiefel. Wenn eine Frau sexy sein will und dies durch ihre Kleidung zum Ausdruck bringen möchte, dann trägt sie Stiefel. Das ist eine Konvention, jeder und jede weiß es und hält sich daran. Dieser Ansatz kann zwar nicht erklären, wie es zu diesem Phänomen gekommen ist, aber er ist tauglich, um die heute herrschenden Beweggründe Stiefel zu tragen zu beschreiben. Schließlich weiß heute auch niemand mehr, warum man in unserem Kulturkreis jemandem die Hand zur Begrüßung reicht und nicht beispielsweise die Nasenspitzen aneinander reibt, wie es die Inuit tun.

Betonung wichtiger Körperpartien:
Dieser zweite Ansatz ist besser dazu geeignet, ursächlich zu erklären, warum Stiefel sexy sind. Er greift auf grundlegende sexuelle Instinkte zurück. Zum einen lenken Stiefel die Blicke auf das weibliche Bein und bringen dieses besonders zur Geltung. Da Stiefel aus Leder sind, haben sie die Funktion einer zweiten Haut und sie lassen das Bein lang und schlank wirken.
Noch elementarer ist, dass sie den Blick auf das Becken und den Po lenken. Ein Großteil des Beins wird bedeckt, wohingegen der Teil der Beine hin zum Becken unbedeckt ist. Die Blicke des Betrachters werden schnell auf die Regionen, die für sexuelle Kontakte von primärer Bedeutung sind, gelenkt.

Auch zum Minirock passen Stiefel super
[Bild vergrössern]

Macht und Luxus:
Stiefel sind schweres Schuhwerk. Sie waren in früheren Zeiten den vermögenden Leuten und den Mächtigen vorbehalten. Sie ermöglichten unwegsames Gelände sicher zu betreten. Der zweite Aspekt dürfte heute keine Rolle mehr spielen, aber kann einen Hinweis geben, wie sich die oben beschriebene Konvention zu Stiefeln herausgebildet hat. Stiefel an einer Frau sind damit auch ein Zeichen der weiblichen Macht, Unabhängigkeit und eigenem Willen. Auch wenn Stiefel heute für fast jede Frau in Deutschland erschwinglich sind, so fallen sie doch durch ihre aufwendige Verarbeitung auf und unterstreichen damit das Versprechen auf ein luxuriöses Leben.

Dekadenz:
Stiefel sind nicht nur luxuriös, sie sind sogar dekadent in vielen Formen, in denen sie heute getragen werden. Sie sind warm und damit geeignet, nicht frieren zu müssen. In Kombination mit einem Minirock, so wie heute üblicherweise Stiefel getragen werden kommt insgesamt ein weniger wärmendes Outfit zustande. Auch im Club oder der Diskothek ist es nicht so kalt, als das Stiefel gebraucht würden. Somit sind Stiefel nicht nur unnötig, sondern es ist sogar paradox sie zu tragen. Durch diesen Widerspruch erregen Stiefel Aufmerksamkeit und sind dazu geeignet besondere sexuelle Signale auszusenden.
Ein weiteres Paradoxon ist, das Stiefel eigentlich für unwegsames Gelände geschaffen sind und nun in Innenräumen getragen werden. Auch dies ist Dekadenz. Aufwand zu betreiben, der eigentlich nicht nötig ist. Alle Stiefel, die in Diskos getragen werden, sind sogar völlig ungeeignet, um ihrer ursprünglicher funktionellen Bestimmung nachzukommen. Dies erregt die Aufmerksamkeit, schnell wird klar, dass statt einer Expedition in unwegiges Gelände eine Eskapade in sinnliche Gefilde geplant ist.

Fantasie:
All die oben beschriebenen Erklärungsansätze beeinflussen sehr subtil die Fantasie des Betrachters. Falls dass noch nicht reicht, dann gibt es doch bei vielen Männern eine sehr direkte Fantasie. Stiefel bekleiden, sie halten warm, aber trotzdem bleibt eine schnelle sexuelle Begegnung möglich, insbesondere dann, wenn Stiefel zusammen mit einem Minirock und halterlosen Strümpfen getragen werden. Diese Aussicht, es mit einer Frau zu tun haben, die sich nimmt was sie will, ist so abenteuerlich vielversprechend, dass allein der Gedanken bei Männern ausreicht, um sie schwach zu machen.

Zur Kapitelübersicht Flirtdress- Kleidung die flirtig macht
Deine Fragen Nächste Frage: Wie begeistere ich eine jüngere Frau
© Text und Bilder: Flirtcocktail 2007-2012
Impressum